BetreuerInnen (Principal Investigators)

in alphabetischer Reihenfolge

Prof. Dr. Christoph Bieber
Universität Duisburg-Essen
Promotionstandem 2:
Ethik und Verantwortung in der digitalen Gesellschaft: Datenpraktiken in Verwaltung und Journalismus

 

 

Prof. Dr. Philipp Cimiano
Universität Bielefeld
Promotionstandem 5:
Maschinelle Entscheidungsunterstützung in wohlfahrtsstaatlichen Institutionen (MAEWIN)

 

 

Prof. Dr. Olaf Jandura
Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Promotionstandem 1:
Angebots- und Publikumsfragmentierung online

 

 

Prof. Dr. Olexiy Khabyuk
Hochschule Düsseldorf
Promotionstandem 1:
Angebots- und Publikumsfragmentierung online

 

 

Prof. Dr. Nicole Krämer
Sprecherin und Stellvertretung der Principal Investigator (PIs)

Universität Duisburg-Essen
Promotionstandem 6:
Inzivilität in der politischen Online-Kommunikation: Typen, Ursachen, Wirkungen und Interventionen

 

Prof. Dr. Sven-Oliver Proksch
Universität zu Köln
Promotionstandem 3:
Der Einfluss von Suchmaschinen auf die politische Meinungsbildung

 

 

Prof. Dr. Katharina Rohlfing
Universität Paderborn
Promotionstandem 4:
Frühkindlicher Medienumgang und Sprachlernen mit sozialen Robotern zur Förderung von Teilhabechancen in der digitalen Gesellschaft (merits)
 

 

Prof. Dr. Philipp Schaer
Stellvertretender Sprecher der Principal Investigators (PIs)

Technische Hochschule Köln
Promotionstandem 3:
Der Einfluss von Suchmaschinen auf die politische Meinungsbildung

 

Prof. Dr. Udo Seelmeyer
FH Bielefeld
Promotionstandem 5:
Maschinelle Entscheidungsunterstützung in wohlfahrtsstaatlichen Institutionen (MAEWIN)

 

 

Prof. Dr. Caja Thimm
Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
Promotionstandem 2:
Ethik und Verantwortung in der digitalen Gesellschaft: Datenpraktiken in Verwaltung und Journalismus

 

 

Prof. Dr. Gerhard Vowe
Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Promotionstandem 6:
Inzivilität in der politischen Online-Kommunikation: Typen, Ursachen, Wirkungen und Interventionen

 

 

Prof. Dr. Isabel Zorn
TH Köln
Promotionstandem 4:
Frühkindlicher Medienumgang und Sprachlernen mit sozialen Robotern zur Förderung von Teilhabechancen in der digitalen Gesellschaft (merits)